Finance & Business

Apr 14 2021

Kreml: Deeskalation in der Ukraine nur ohne weitere Provokationen seitens Kiew möglich

14 Apr. 2021 23:30 Uhr Die Lage in der Ostukraine spitzt sich seit Februar zu. Nach Angaben der selbsternannten Republiken bereitet Kiew eine groß angelegte Offensive vor. Moskau beschuldigt die ukrainischen Streitkräfte zahlreicher Provokationen und warnt vor einer Eskalation des Konflikts. Am Mittwoch erklärte Dmitri Peskow, Pressesprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, gegenüber Journalisten, dass eine Deeskalation in der Ukraine nur möglich ist, falls die ukrainischen Streitkräfte von weiteren Provokationen Abstand nehmen. Peskow zufolge hält der Kreml die Sorgen anderer Staaten über die Verlegung russischer Truppen auf russischem Territorium für grundlos. “Eine Deeskalation auf dem Territorium der Ukraine kann nur erreicht …

Apr 14 2021

Telefonat: Biden und Merkel fordern “Abbau der jüngsten russischen Truppenverstärkungen” in Russland

14 Apr. 2021 22:54 Uhr Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden, telefoniert. Auf der Agenda standen der Truppenabzug aus Afghanistan, die Lage in der Ostukraine sowie die Coronakrise. Kanzlerin wie US-Präsident verstiegen sich zu der Forderung, dass Russland seine Truppenbewegungen im eigenen Land unterlassen solle. US-Präsident Joe Biden und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben in einem Telefonat eine enge Abstimmung beim bevorstehenden Truppenabzug aus Afghanistan vereinbart. <!–[if IE 9]><![endif]–><!–[if IE 9]><![endif]–> Die beiden hätten zudem unterstrichen, dass sie das politische Engagement für das vom jahrzehntelangen Krieg gezeichnete Land fortsetzen wollten, teilte Regierungssprecher …

Apr 14 2021

Iran schießt mutmaßlich erneut Rakete auf israelisches Frachtschiff

14 Apr. 2021 22:45 Uhr Ein in israelischem Besitz befindliches Schiff wurde im Persischen Golf mutmaßlich mit einer iranischen Rakete beschossen. Der Angriff auf das israelische Schiff soll eine Vergeltungsmaßnahme gegen den jüngsten israelischen Angriff auf das iranische Schiff “MV Saviz” gewesen sein. Berichten zufolge ist ein in israelischem Besitz befindliches Schiff “Hyperion” am Dienstag in der Nähe der Vereinigten Arabischen Emirate unter Raketenbeschuss geraten. Das wäre der dritte Angriff dieser Art in den letzten Monaten. Unweit der Küste bei Fudschaira in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) im Persischen Golf sollen Iraner eine Rakete auf die “Hyperion” abgefeuert haben, meldet al-Mayadeen. Das …

Apr 14 2021

Russland warnt vor Gefahr von Terroranschlägen auf der Krim

14 Apr. 2021 22:30 Uhr Nikolai Patruschew, Sekretär des russischen Sicherheitsrates, hat vor Bedrohungen der nationalen Sicherheit auf der Krim gewarnt. Ihm zufolge könne diese Gefahr durch Aktivitäten der Vereinigten Staaten, der EU-Länder und der Ukraine verursacht werden. In der Krim bleibt die Wahrscheinlichkeit der Bedrohung der nationalen Sicherheit infolge der Tätigkeit der USA, einiger EU-Länder und der Ukraine. Dies berichtete der Sekretär des russischen Sicherheitsrates, Nikolai Patruschew. Am Mittwoch teilte er in Sewastopol bei einem Treffen zur nationalen Sicherheit auf der Krim mit: “Auf dem Territorium der Krimhalbinsel bleiben die Voraussetzungen für das Auftreten von Bedrohungen für die nationale …

Apr 14 2021

Peking an Washington: “Spielt nicht mit dem Feuer” in der Taiwan-Frage

14 Apr. 2021 22:13 Uhr Das chinesische Außenministerium hat nach eigenen Aussagen “harte Schritte” gegen Washington eingeleitet und die USA aufgefordert, durch den Ausbau weiterer diplomatischer Beziehungen mit Taiwan keine falsche Botschaft zur Frage dessen möglicher Unabhängigkeit zu senden. Zhao Lijian, Sprecher des chinesischen Außenministeriums, hat Washington am Dienstag davor gewarnt, die diplomatischen Beziehungen zu Taiwan fortzusetzen und auszubauen. China fordere die USA auf, in der Taiwan-Frage “nicht mit dem Feuer zu spielen, sofort jede Form von offiziellen Kontakten zwischen den USA und Taiwan einzustellen und die Angelegenheit vorsichtig und angemessen zu behandeln”, wie Zhao auf einer Pressekonferenz erklärte. <!–[if …

Apr 14 2021

Dänemark: Mitarbeiterin fällt nach Ankündigung über Verzicht auf AstraZeneca-Impfstoff in Ohnmacht

14 Apr. 2021 21:57 Uhr Dänemark verzichtet dauerhaft auf den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca aufgrund eines Thromboserisikos. Als diese Entscheidung bei einer Pressekonferenz in Kopenhagen mitgeteilt wurde, fiel eine Mitarbeiterin der Gesundheitsbehörde in Ohnmacht. Als Søren Brostrøm, der Chef der dänischen Gesundheitsbehörde, die Entscheidung am Mittwoch bekannt gab, fiel die zuständige Abteilungsleiterin der Behörde, Tanja Erichsen, ohnmächtig zu Boden. Ihr Sturz löste Panik aus. Brostrøm und andere Beamte eilten zu ihr, um zu helfen. Die Pressekonferenz musste zwischenzeitlich unterbrochen werden. Wie die Behörde später mitteilte, sei Erichsen wieder bei Bewusstsein. Als Präventivmaßnahme sei sie in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Tatsache, …

Apr 14 2021

Nach Weimar kassieren weitere Gerichte Corona-Maßnahmen an Schulen: “Gefährdung des Kindeswohls”

14 Apr. 2021 21:43 Uhr Zuletzt sorgte ein Beschluss des Amtsgerichtes Weimar gegen die Maskenpflicht an Schulen für Schlagzeilen. Nun wird dem zuständigen Richter u. a. Rechtsbeugung vorgeworfen. Derweil entschied sich im bayerischen Weilheim ein Familiengericht ebenfalls gegen die Maskenpflicht. In Magdeburg traf es die Schnelltests. Vor wenigen Tagen sorgte ein Gerichtsurteil in Weimar für Aufsehen. Am Donnerstag hat das für Familiensachen zuständige Amtsgericht Weimar in einem Eilverfahren beschlossen, zwei Weimarer Schulen u. a. die Verhängung einer Maskenpflicht für die Schüler zu untersagen. <!–[if IE 9]><![endif]–><!–[if IE 9]><![endif]–> Nach Prüfung der Sach- und Rechtslage sowie Auswertung diverser Gutachten – von …

Apr 14 2021

Verlustreichster Einsatz der Bundeswehr bald beendet – NATO leitet Rückzug aus Afghanistan ein

14 Apr. 2021 21:27 Uhr US-Präsident Joe Biden hat den Abzug der US-Truppen aus Afghanistan angekündigt. Dieser solle am 1. Mai beginnen und bis zum 11. September abgeschlossen sein, sagte Biden am Mittwoch im Weißen Haus. Die anderen NATO-Staaten entschieden ebenfalls, ihren Abzug zu beginnen. Seit knapp zwei Jahrzehnten sind Soldaten aus Deutschland und anderen NATO-Staaten in Afghanistan. Nach der Rückzugsentscheidung der USA leitet die NATO nun offiziell das Ende ihres Einsatzes in Afghanistan ein. Die Alliierten hätten entschieden, mit dem Abzug aus dem Land zu beginnen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend nach einer Videokonferenz der Außen- und Verteidigungsminister …

Apr 14 2021

Minneapolis: Neue Proteste und Gewalt, Polizeichef tritt zurück

14 Apr. 2021 21:18 Uhr Der Polizeichef von Brooklyn Center und die für den Tod von Daunte Wright verantwortliche Polizistin haben den Dienst quittiert. Nach dem Vorfall kam es trotz Ausgangssperre zu wiederholten, heftigen Protesten im nördlichen Vorort von Minneapolis. Erneut haben Black-Lives-Matter-Proteste am 13. April in Brooklyn Center stattgefunden. Die Demonstrationen im nördlichen Vorort von Minneapolis sind eine Reaktion auf den Tod von Daunte Wright. Der 20-jährige afroamerikanische Mann sei wohl versehentlich von der Polizei während einer Verkehrskontrolle getötet worden. <!–[if IE 9]><![endif]–><!–[if IE 9]><![endif]–> Laut dem Polizeichef von Brooklyn Center, Tim Gannon, war die Polizistin, die den tödlichen Schuss abgab, …

Apr 14 2021

Friedrich Merz meldet sich zurück – und wirft Markus Söder “Anbiederung an den Zeitgeist” vor

14 Apr. 2021 21:04 Uhr Im unionsinternen Ringen um die Kanzlerkandidatur bekommt Armin Laschet weiterhin Rückenwind durch die Parteiprominenz. Friedrich Merz beruft sich auf den Entschluss der Union und kritisiert, dass Söder sein Fähnchen zu oft in den Wind gehängt habe. Friedrich Merz macht sich in einem Interview mit dem Deutschlandfunk für den aktuellen CDU-Chef Armin Laschet als Kanzlerkandidaten stark, denn er habe das Votum der CDU-Gremien für die Kanzlerkandidatur erhalten. Merz betonte:   “Aber ich finde, dass wir in dieser Partei auch zu getroffenen Entscheidungen stehen sollten, und ich habe im Januar Armin Laschet meine Unterstützung zugesagt, und ich bin da vielleicht etwas …

Apr 14 2021

Dänemark, Niederlande und Schweden wenden Impfstoff von Johnson & Johnson vorerst nicht an

14 Apr. 2021 20:41 Uhr Dänemark, die Niederlande und Schweden teilten am Mittwoch mit, dass sie auf den Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson vorerst verzichten werden. Wie auch bei AstraZeneca lösen Berichte über Hirnvenenthrombosen Bedenken aus. Zunächst müsse mehr über mögliche Thrombosen bekannt sein, teilte der niederländische Gesundheitsminister Hugo de Jonge am Mittwoch in Den Haag mit. Die Niederlande haben bisher 80.000 Dosen des Impfstoffes bekommen. Auch Schweden wartet vorerst ab: Die nationale Gesundheitsbehörde erklärte, man warte ebenfalls auf die Ergebnisse der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) sowie auf Informationen aus den USA. Die USA hatten Impfungen mit dem Präparat nach einigen Fällen von Blutgerinnseln …

Apr 14 2021

Drosten und Lauterbach einig: Bundes-Notbremse geht nicht weit genug

14 Apr. 2021 20:25 Uhr Aufgrund der sogenannten “Dritten Welle” verkündete die Bundesregierung am Dienstag eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Die sogenannte “Bundes-Notbremse” sieht unter anderem Ausgangssperren vor. Einigen geht das jedoch noch nicht weit genug. Am Dienstag beschloss das Bundeskabinett eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Damit müssen sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands auf Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden nach bundesweit verbindlichen Vorgaben einstellen. Kommende Woche sollen die Neuerungen erst vom Parlament beschlossen werden und dann den Bundesrat passieren – trotz deutlicher Kritik einiger Länder und der Opposition im Bundestag. Der Leiter der Virologie an der Charité Berlin, Christian Drosten, ist …

Apr 14 2021

Corona-Impfstoff von Pfizer/BioNTech: EU ordert 1,8 Milliarden Dosen – auch für Kinderimpfung

14 Apr. 2021 20:11 Uhr Zwischen dem Mainzer Impfstoffhersteller BioNTech und seinem US-Partner Pfizer einerseits sowie der EU andererseits nehmen die georderten Lieferungen des Corona-Impfstoffs gigantische Ausmaße an. 600 Millionen Dosen sind bereits gesichert – und bis 2023 sollen weitere 1,8 Milliarden Dosen folgen. 250 statt 200 Millionen Dosen liefern der Mainzer Hersteller BioNTech und sein US-Partner Pfizer von April bis Juni dieses Jahres an die EU, gab EU-Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen laut der Süddeutschen Zeitung am Mittwoch bekannt. Das ist ein Viertel mehr Corona-Impfstoff an die EU, als bisher vereinbart wurde: Damit sollen in den drei Monaten nun 410 Millionen Dosen von vier Unternehmen …

Apr 14 2021

Rumänien: Gesundheitsminister nach drei Monaten im Amt wieder entlassen

14 Apr. 2021 19:52 Uhr Der rumänische Gesundheitsminister verliert nach weniger als vier Monaten im Amt seinen Job. Er wird für zahlreiche Missstände im Gesundheitswesen verantwortlich gemacht, unter anderem für den Ausfall von Beatmungsgeräten, der zum Tod von drei Corona-Patienten führte. Im Streit um das richtige Vorgehen in der Corona-Pandemie ist der rumänische Gesundheitsminister Vlad Voiculescu am Mittwoch entlassen worden. Die Entlassung des Ministers, der dem öko-liberalen Bündnis USR-Plus angehört, wurde von Ministerpräsident Florin Cîțu von der bürgerlich-liberalen Partei PNL beantragt. Staatspräsident Klaus Iohannis folgte dem Antrag. Vize-Ministerpräsident Dan Barna übernimmt vorübergehend das Amt, bis ein Nachfolger ernannt wird. Aktueller Anlass …

Apr 14 2021

Politikwissenschaftler zur K-Frage in der Union: Söder hat mehr Führungs- und Darstellungsstärke

14 Apr. 2021 19:40 Uhr Die K-Frage in der Union soll noch in dieser Woche entschieden werden. CDU und CSU setzen auf ihre jeweiligen Parteivorsitzenden als Kanzlerkandidaten. Der Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter sieht Vorteile für Söder, doch lasse sich die Situation nicht mit der früherer Jahre vergleichen. Ein Interview mit RT DE. Die Union steht vor der Entscheidung, wen sie ins Rennen um das Kanzleramt schicken wird: den CDU-Vorsitzenden Armin Laschet oder den CSU-Vorsitzenden Markus Söder. Professor Heinrich Oberreuter, Politikwissenschaftler und Direktor des Instituts für Journalistenausbildung Passau, analysiert die Lage im Interview mit RT DE. Herr Oberreuter, wie ungewöhnlich oder gewöhnlich …

Apr 14 2021

Karin Leukefeld über Syrienkonflikt: Russland in direkten Gesprächen mit allen Akteuren vor Ort

14 Apr. 2021 19:26 Uhr Im Interview mit RT bewertet die Nahostexpertin Karin Leukefeld die jüngsten Entwicklungen in der brenzligen Region. Dabei betonte sie, dass Russland eine klare Position einnehme. Moskaus Diplomatie spiele eine wichtige Rolle bei der Lösung des Syrien-Konflikts. Mitte März empfing der russische Außenminister eine Delegation hochrangiger Hisbollah-Vertreter, um unter anderem das Thema Syrien zu besprechen. Ein logischer Schritt für die Nahost-Expertin Karin Leukefeld. “Russland verfolgt offenbar die Linie, mit allen Akteuren vor Ort direkt zu sprechen.” Mit der Hisbollah zu sprechen, sie als Kooperationspartner zu sehen, sei zudem auch ein Signal an Israel. Als besonders wichtig …

Apr 14 2021

Putin-Biden-Gipfel in Wien oder Helsinki? Beide Städte bieten sich als Gastgeber an

14 Apr. 2021 19:11 Uhr Österreich und Finnland haben Bereitschaft gezeigt, Gastgeber eines potenziellen hochrangigen Gipfels zwischen Russlands Präsidenten Wladimir Putin und dessen US-Kollegen Joe Biden zu sein. Biden hatte vorgeschlagen, dass sich die beiden “in einem Drittland” treffen sollten. Österreich bietet seine Hauptstadt als Gipfelort für ein mögliches Treffen “in einem Drittland” an, das US-Präsident Joe Biden dem Staatschef Russlands, Wladimir Putin, anbot. Das berichteten mehrere russische Medien mit Verweis unmittelbar auf das Außenministerium des Landes in Wien. Ein Ministeriumssprecher reagierte am Dienstag auf Anfrage der SNA: “Sollten Russland und die USA ein Gipfeltreffen auf Präsidentenebene beschließen, wäre das …

Apr 14 2021

Chinas Außenhandel boomt: Exporte sind im März um 30 Prozent gestiegen

14 Apr. 2021 19:08 Uhr Die verstärkte globale Nachfrage nach dem Einbruch der zweitgrößten Volkswirtschaft zu Beginn der Corona-Krise sorgten für die starken Wachstumsraten. Chinas Außenhandel wächst weiter stark. Und Deutschland profitiert. Im März legten die Exporte in US-Dollar berechnet um 30,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu, wie die staatliche Zollverwaltung am Dienstag in Peking berichtete. Die Importe wuchsen unerwartet kräftig um 38,1 Prozent. Die Deutsche Wirtschaft – von Corona stark gelähmt – wird von der chinesischen Aktivität mitgezogen. Import wie Export sind betroffen. Nach den Zollangaben stiegen laut Handelsblatt die Importe aus Deutschland im ersten Quartal um 28,4 …

Apr 14 2021

Leitender CNN-Mitarbeiter gesteht Framing gegen Trump ein: “Propaganda und Angst verkaufen sich gut”

14 Apr. 2021 18:40 Uhr Charlie Chester, technischer Leiter bei CNN, gibt zu: Der US-Sender betreibt Propaganda. Bei der letzten Propagandakampagne habe man bewusst Donald Trump aus dem Amt befördert, um mit COVID-19 und dem Klimawandel Angst zu verkaufen. Manche machten es dem US-Fernsehsender bereits zuvor zum Vorwurf, doch nun stellt ein hochrangiger Mitarbeiter schwarz auf weiß die Quittung dafür aus: CNN betreibt massiv Propaganda. Vor laufender Kamera offenbart der technische Direktor von CNN Charlie Chester, wie das Nachrichtennetzwerk im Rahmen der US-Wahlkampagne gezielt den Kandidaten Joe Biden in einem positiven Licht darstellte und den damaligen US-Präsidenten Donald Trump im …

Apr 14 2021

Suriye, iddia edilen Serakib Olayıyla İlgili Raporu (Soruşturma ve Tanımlama Ekibi) En Güçlü İfadelerle Kınadı: Kimyasal Silahların Yasaklanması Örgütü İçin Bir Başka Skandal..

ŞAM – Dışişleri ve GurbetçilerBakanlığı, iddia edilen Serakib olayına ilişkin sözde “Soruşturma ve Tanımlama Ekibi” raporunun, Kimyasal Silahların Yasaklanması Örgütü ve soruşturma ekiplerinin başka bir skandalını temsil eden yanlış ve uydurma sonuçlar içerdiğini teyit ederek, bunun Duma olayıyla ilgili sahte “Gerçek Bulma Misyonu” raporundaki skandala (2018) eklendiğini belirtti. Rapora cevaben Dışişleri Bakanlığı, Suriye Arap Cumhuriyeti’nin raporda belirtilenleri en sert şekilde kınadığını, biçim ve içeriğinde belirtilenleri reddettiğini ve Serakib beldesi veya başka herhangi bir Suriye şehri veya köyünde zehirli gaz kullanmış olduğunu kategorik olarak reddettiğini söyledi. Devamı gelecek… © 2019-2020, All Rights Reserved, Finance & Business

Apartment | Auto | Car | Credit | Insurance | Loan | News | Pharma | Real Estate | Rental | Travel | USA |